Sie sind hier: Start >> News
Hinzugefügt am: 09.09.2014 um 13:07 Uhr

20 Jahre JF - Teil 1


Am Samstag lud die JF Neuzelle zu ihrer 20-Jahr-Feier
Kategorie: Jugendfeuerwehr
Erstellt von: Justus T.

Am 6.9. fand die Festveranstaltung zum 20-jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehr Neuzelle statt. Die Fahrzeughalle war gefüllt mit Eltern, Sponsoren, Vertretern des Träger des Brandschutzes und natürlich befreundeten Jugendfeuerwehren. Die Jugendwarte Kathrin Laske und Justus Tavernier eröffneten mit ihrer Ansprache die Feierstunde. Es folgten Reden von Amtswehrführer und ehemaligem Jugendwart David Schulz, Ortswehrführer Frank Menzel, stellvertretende Amtsdirektorin Andrea Fronzeck, Kreisjugendwart Andre Giese und Bürgermeister Dietmar Baesler. Jeder berichtete aus seinen Erfahrungen mit der Jugendfeuerwehren aus den letzten 20 Jahren. Die Jugendarbeit in der Ortsfeuerwehr Neuzelle wurde stark gelobt und alle ehemaligen und aktiven Jugendwarte geehrt, darunter natürlich besonders die Gründer der Jugendfeuerwehr rund um Bodo Laske.

Nachdem Geschenke übergeben wurden, unter anderem ein Waldbrandkoffer und ein Bollerwagen für die Kinderfeuerwehr, konnte zusammen Gegrilltes gegessen und nocheinmal in Erinnerungen geschwelgt werden.

Diese Festveranstaltung war Teil 1 von 3 zum 20jährigen Jubiläum. Als nächstes folgt am 13.09.2014 ein Tagesausflug der Jugend- und Kinderfeuerwehr Neuzelle zur Landesschule und technischen Einrichtung für Brand- und Katastrophenschutz in Eisenhüttenstadt. 2 Wochen später ein Berufsfeuerwehrtag.

zur Bildergalerie: >>klick<<

Feuerwehr als Hobby

Neuzelle (MOZ) Die Jugendfeuerwehr Neuzelle hat am Wochenende ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Der Einladung folgten knapp einhundert Gäste, neben Offiziellen auch viele Eltern, Sponsoren sowie Kinder und Jugendliche aus den benachbarten Jugendfeuerwehren. "Dieses Jahr durften wir wieder drei unserer Mitglieder in die Einsatzabteilung verabschieden", verkündete Jugendwart Justus Tavernier stolz und zog eine kurze Bilanz über den Entwicklungsweg der zehn- bis 16-jährigen Jugendlichen.

Zum Jubiläum ein Geschenk: Die Kinderfeuerwehr Neuzelle erhielt einen "Waldbrandkoffer" von Edwin van der Jagt.

Zum Jubiläum ein Geschenk: Die Kinderfeuerwehr Neuzelle erhielt einen "Waldbrandkoffer" von Edwin van der Jagt. ©MOZ

Die feuerwehrtechnische Ausbildung und Vorbereitung erfolgt im Einklang mit Sport und Spiel. Der Spaßfaktor kommt da keineswegs zu kurz. Das belegen die zahlreichen Ausflüge und Unternehmungen bei Dorffesten, die Teilnahme an Wettkämpfen und Ferienlagern. "Unsere Mitgliederzahl im Landkreis ist relativ stabil. Derzeit zählen wird 715 Jugendliche in 64 Kreisjugendfeuerwehren. Erfreulich ist auch die steigende Zahl von Kinderfeuerwehren mit etwa 90 Kindern", erklärte Kreisjugendwart Andre Giese. So ist auch Neuzelle seit einem Jahr mit einer Kinderfeuerwehr vertreten. Das Eintrittsalter liegt bei sechs Jahren. "Ich wollte schon immer zur Feuerwehr und habe meine Freunde gleich mitgenommen", erzählt der zehnjährige Feuerwehrmann Linus Kroworsch aus Neuzelle. Aktuell zählen 13 Jungs zur Jugendfeuerwehr Neuzelle. "Es ist schön, dass ihr euch das Hobby Feuerwehr ausgesucht habt. Nur mit interessierten und begeisterten Jugendlichen kann eine Jugendfeuerwehr existieren", dankt Jugendwartin Kathrin Laske, die Tochter des Gründers der Jugendfeuerwehr vor 20 Jahren, Bodo Laske. Im Moment bereiten sich die jungen Feuerwehrleute auf den Berufsfeuerwehrtag vor.

Quelle: http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1322109